Das Auge

Gut sehen bedeutet Autonomie und Lebensqualität. Besonders stark fehlsichtige Menschen wissen das.

Über 90 % unserer Sinneswahrnehmung kommt über das Auge, damit ist es unser wichtigstes Sinnesorgan.

Es arbeitet wie eine Kamera: die Hornhaut und die Linse entsprechen dem Objektiv, und die Netzhaut dem Film. Damit das Gehirn ein Bild wahrnimmt, wird das durch Hornhaut und Linse einfallende Licht auf der Netzhaut gebündelt, es entsteht ein Bild. Dieses Bild gelangt dann über den Sehnerv ins Gehirn.

Eckdaten:

  • Form: annähernd kugelig
  • Hornhautdicke: ca. 0,5 mm

  • Brechkraft: 43 Dioptrien

  • Durchmesser: ca. 23,5 mm

Die Augenärzte Dr. Klaus Curschmann, Dr. Jochen Curschmann und Dr. Hans-Jürgen Pintz haben sich auf die Erhaltung und Verbesserung der Sehkraft spezialisiert.