Der Behandlungsablauf

Nehmen Sie sich an diesem Tag nichts weiter vor und lassen Sie sich begleiten. Zur Vorbereitung reinigen Sie am Operationstag wie üblich Ihr Gesicht und tragen Sie bitte kein Make-up auf. 

Die Behandlung dauert nur ca. 10 Minuten. Sie wird in der Regel unter örtlicher Betäubung, oder wenn Sie es wünschen, unter Vollnarkose durchgeführt und ist vollkommen schmerzfrei.

Behandlungsablauf Ersatzlinse

Schritt 1
Im sogenannten Kleinschnitt-Verfahren wird ein winziger Schnitt im Bereich des Hornhautrandes gelegt und die Linsenkapsel geöffnet.

Schritt 2
Mit Hilfe von Ultraschall wird der Linsenkern zertrümmert und aus dem Kapselsack abgesaugt. Diesen Vorgang bezeichnet man als Phakoemulsifikation.

Schritt 3
Nun wird die künstliche Linse implantiert. Deren Stärke beruht auf exakten Messungen und Berechnungen, die im Rahmen einer eingehenden Untersuchung vor dem Eingriff durchgeführt werden.

Auch dieser Eingriff wird ambulant durchgeführt und Sie dürfen sich nach einer kurzen Ruhepause von Ihrer Begleitung nach Hause bringen lassen.

Zuhause angekommen, sollten Sie sich etwas ausruhen und die nächsten Tage auf schwere körperliche Aktivitäten verzichten. Eine Verhaltensanleitung erhalten Sie von unserem freundlichen Team.